Spendengütesiegel

 

10.10.2020

"Sag du, Florian …" im Stadttheater in Steyr


Florian Klenk & Florian Scheubaein Talk im Stadttheater in Steyr

Der Investigativ-Journalist und der Investigativ-Kabarettist in einem gemeinsamen Gespräch im Stadttheater in Steyr über die politische Realität unseres...[ weiterlesen... ]


06.10.2020

"Sag du, Florian …" im Central


Florian Klenk & Florian Scheuba

Der Investigativ-Journalist und der Investigativ-Kabarettist in einem gemeinsamen Gespräch über die politische Realität unseres Landes. Scheuba und Klenk forschen nach, welche Spuren die...[ weiterlesen... ]


22.10.2019

Jubiläumsfeier: 10 Jahre Childrenplanet


Ein festlicher Abend im Zeichen der Menschenrechte

Am Samstag, 28.09.2019, lud Childrenplanet anlässlich seines 10-jährigen Bestehens zur Jubiläumsfeierlichkeit ins Linzer Ars Electronica Center. Zahlreiche Gäste folgten der...[ weiterlesen... ]


22.06.2017

Eduard-Ploier-Preis 2017


Childrenplanet erhält Eduard-Ploier-Preis  für Entwicklungszusammenarbeit 2017

„Hilfe zur Selbsthilfe“, dieses fundamentale Credo Eduard Ploiers, der damit das humanitäre Grundprinzip der internationalen Entwicklungshilfe...[ weiterlesen... ]


12.12.2016

CHILDRENPLANET erhält den Menschenrechtspreis 2016 für Verdienste um die Menschenrechte


(Linz, 10.12.2016) Am Freitagabend (09.12.2016) nahmen Valentin Pritz (Geschäftsführer) und Christian Gsöllradl-Samhaber (Obmann), im Linzer Landhaus stellvertretend für den Verein CHILDRENPLANET (Verein für die internationale...[ weiterlesen... ]



Newsletter

melden Sie sich hier für unseren Newsletter an

< "Sag du, Florian …" im Central

"Alles gut!?" - Karin Fischer und Andreas Sator im Central

Buchvorstellung und anschließende Podiumsdiskussion mit Karin Fischer und Andreas Sator


Andreas Sator geht mit seinem Buch „Alles gut?! Unangenehme Fragen & optimistische Antworten für eine gerechtere Welt“ der Frage nach, warum es noch immer extreme Armut gibt und ob er als Einzelner etwas für die Ärmsten der Welt tun kann.

Karin Fischer ist mit Ihrem Buch „Globale Ungleichheit - über Zusammenhänge von Kolonialismus, Arbeitsverhältnissen und Naturverbrauch“ hrsg. gemeinsam mit Margarete Grandner, auf den Spuren der weltweiten Zusammenhänge, Ursachen und Mechanismen der ungleichen Verteilung von Einkommen, Vermögen und Lebenschancen auf der Welt.

Andreas Sator ist Journalist, Autor und Podcaster und lebt in Wien. Er schreibt für "Der Standard" über den Klimawandel und globale Armut und Entwicklung. In seinem Newsletter haltet er seine Leser*innen mit diesem Thema up to date. Sein erstes Buch „Alles gut?!": Unangenehme Fragen & optimistische Antworten für eine gerechtere Welt“. Dabei geht er der Frage nach, warum es noch immer extreme Armut gibt und ob er als Einzelner etwas für die Ärmsten der Welt tun kann.

„Wer mit offenen Augen durch die Welt geht, dem wird es aufgefallen sein: Die Welt, in der wir leben, ist alles – aber gerecht ist sie nicht.“

Karin Fischer unterrichtet globale Soziologie am Institut für Soziologie der Johannes Kepler Universität Linz. Forschungsschwerpunkte: Nord­Süd­Beziehungen, Entwicklungstheorien und Ungleichheit in transnationaler und historischer Perspektive. Mit Ihrem Buch „Globale Ungleichheit. Über Zusammenhänge von Kolonialismus, Arbeitsverhältnissen und Naturverbrauch“ herausgegeben gemeinsam mit Margarete Grandner ist sie auf den Spuren der weltweiten Zusammenhänge, Ursachen und Mechanismen der ungleichen Verteilung von Einkommen, Vermögen und Lebenschancen auf der Welt.

„Ungleichheit zeigt sich am deutlichsten in der Gesellschaft, in einer Gemeinschaft, an dem Ort, an dem wir leben. Allerdings sind wir auf vielfältige Weise in globale Prozesse ­eingebunden, die lokale Ungleichheit schaffen oder verstärken.“

Moderation: Susanne Pollinger

Opens external link in new windowTICKETS

Rückfragehinweis:

Christian Gsöllradl-Samhaber
Mobil: 0660 768 64 33; E-Mail: info@childrenplanet.at