Spendengütesiegel

 

16.09.2020

Karim El-Gawhary im Garten der Geheimnisse


Karim El-Gawhary beehrt am 24. September 2020 den Garten der Geheimnisse in Stroheim

Karim El-Gawhary folgt der Einladung von Childrenplanet und präsentiert sein neues Buch

Repression und Rebellion

In Ägypten herrscht das...[ weiterlesen... ]


07.08.2020

Wir Staatskünstler im Doppelpack


Wir Staatskünstler, am 03.10.2020 um 18:30h und um 20:30 Uhr in Steyr (Stadtsaal)

Sind Realität und Satire wirklich nicht mehr unterscheidbar? Die Staatskünstler treten den Gegenbeweis an und zeigen, dass freiwillige Komik...[ weiterlesen... ]


03.08.2020

Wählt uns! Michael Nikbakhsh und Klaus Oppitz in Grieskirchen


Nach dem Erfolg von “Niemand nennt uns Mitzi!” kommt jetzt das neue Programm von profil-Aufdecker Michael Nikbakhsh und Satiriker Klaus Oppitz:

WÄHLT UNS! (weil´s schon wurscht ist)

Haben auch Sie bemerkt, dass Ihr Brotberuf...[ weiterlesen... ]


17.07.2020

Klenk & Scheuba im Garten der Geheimnisse


Direkt vom Ibiza-Untersuchungsausschuss in der Wiener Hofburg ging es für Falter-Chefredakteur Florian Klenk am vergangenen Mittwochabend in den idyllischen Garten der Geheimnisse in Stroheim bei Eferding, in dem so manches aus...[ weiterlesen... ]


22.10.2019

Jubiläumsfeier: 10 Jahre Childrenplanet


Ein festlicher Abend im Zeichen der Menschenrechte

Am Samstag, 28.09.2019, lud Childrenplanet anlässlich seines 10-jährigen Bestehens zur Jubiläumsfeierlichkeit ins Linzer Ars Electronica Center. Zahlreiche Gäste folgten der...[ weiterlesen... ]


22.06.2017

Eduard-Ploier-Preis 2017


Childrenplanet erhält Eduard-Ploier-Preis  für Entwicklungszusammenarbeit 2017

„Hilfe zur Selbsthilfe“, dieses fundamentale Credo Eduard Ploiers, der damit das humanitäre Grundprinzip der internationalen Entwicklungshilfe...[ weiterlesen... ]


12.12.2016

CHILDRENPLANET erhält den Menschenrechtspreis 2016 für Verdienste um die Menschenrechte


(Linz, 10.12.2016) Am Freitagabend (09.12.2016) nahmen Valentin Pritz (Geschäftsführer) und Christian Gsöllradl-Samhaber (Obmann), im Linzer Landhaus stellvertretend für den Verein CHILDRENPLANET (Verein für die internationale...[ weiterlesen... ]



Newsletter

melden Sie sich hier für unseren Newsletter an

< Wählt uns! Michael Nikbakhsh und Klaus Oppitz in Grieskirchen

Alles kann passieren! Ein Polittheater im Kulturhaus röda

An ihrer Sprache sollt ihr sie erkennen! Nach einer Idee von Florian Klenk, Chefredakteur der Wiener Stadtzeitung Falter, hat der Historiker und Schriftsteller Doron Rabinovici aus Reden und Statements nationalradikaler Politiker ein Textmosaik zusammengestellt. „Alles kann passieren“ ist ein Polittheater, das die illiberale Wende deutlich macht. Die Absichten der neuen starken Männer – Matteo Salvini, Viktor Orbán, Herbert Kickl, Jaroslaw Kaczynski – sind darin eindeutig zu erkennen.

Aus Reden von:
Matteo Salvini, Viktor Orbán, H.C. Strache, Jarosław Kaczyński und Herbert Kickl

In Szene gesetzt von den Schauspielerinnen:
Michaela Penteker, Julia Nina Kneussel, Winfried Kronsteiner und Andreas Spanring

Im Anschluss: Diskussion mit Florian Klenk (Falter-Chefredakteur) und Doron Rabinovici (Schriftsteller und Historiker).

Moderation: Susanne Pollinger

Florian Klenk, geboren 1973, ist Jurist und Journalist und seit 2012 Chefredakteur der Wiener Wochenzeitung „Falter“.

Doron Rabinovici, geboren 1961, lebt als Schriftsteller und Historiker in Wien. 2013 zeichnete er gemeinsam mit Matthias Hartmann (Regie) am Burgtheater für das Projekt „Die letzten Zeugen“ verantwortlich. Zuletzt erschienen: „Die Außerirdischen“ (Suhrkamp 2017)

Der Ticketerlös ergeht zur Gänze an die Menschenrechtsorganisation Childrenplanet.
Wir freuen uns auf einen atemberaubenden Abend!

 

 

Rückfragehinweis:

Christian Gsöllradl-Samhaber
M
obil: 0660 768 64 33
E-Mail: info@childrenplanet.at

 

Dateien:
200803_001.jpg0.9 M