Spendengütesiegel

 

@_Childrenplanet folgen

11.05.2019

Doris Knecht: „weg“


Die in Vorarlberg geborene, in Wien lebende Autorin und Kulturjournalistin Doris Knecht liest am Donnerstag, 27. Juni 2019 in der Kulturstätte Röda aus ihrem neuen Buch „weg“. Es ist ein atemberaubender Roman über das Festhalten...[ weiterlesen... ]


04.03.2019

Literatur-Dinner "Abenteuer Auslandsdienst"


Liebe Literatur- und Kulinarik-LiebhaberInnen,

internationale Kochkunst und um die Welt reisen? Das geht nicht nur im Flugzeug, sondern auch bei den Hoflieferanten.

Genießen Sie am Mittwoch, 03. April 2019, ab 18 Uhr...[ weiterlesen... ]


11.05.2018

Tätigkeitsbericht 2017


Ab sofort steht der Childrenplanet-Tätigkeitsbericht 2017 online zum Download zur Verfügung und ist in Kürze auch in gedruckter Form erhältlich!


22.06.2017

Eduard-Ploier-Preis 2017


Childrenplanet erhält Eduard-Ploier-Preis  für Entwicklungszusammenarbeit 2017

„Hilfe zur Selbsthilfe“, dieses fundamentale Credo Eduard Ploiers, der damit das humanitäre Grundprinzip der internationalen Entwicklungshilfe...[ weiterlesen... ]


12.12.2016

CHILDRENPLANET erhält den Menschenrechtspreis 2016 für Verdienste um die Menschenrechte


(Linz, 10.12.2016) Am Freitagabend (09.12.2016) nahmen Valentin Pritz (Geschäftsführer) und Christian Gsöllradl-Samhaber (Obmann), im Linzer Landhaus stellvertretend für den Verein CHILDRENPLANET (Verein für die internationale...[ weiterlesen... ]



Newsletter

melden Sie sich hier für unseren Newsletter an

< Neujahrs-Literatur-Frühstück

Buchpräsentation in der HAK Eferding

EFERDING. 22.12.2018 – In der Aula der HAK Eferding fand am 22.12.2018 die multimediale Präsentation des Buches „Abenteuer Auslandsdienst – Die jungen Botschafter Österreichs“ von René Jo. Laglstorfer (Dietach b. Steyr) statt.

René Jo. Laglstorfer, Buchautor und Redakteur der Oberösterreichischen Nachrichten, berichtete aus eigenem Erleben über eine Option zum Bundesheer oder Zivildienst. Auch der Autor des Buches hatte nämlich statt Bundesheer oder Zivildienst einst selbst einen Auslandsdienst in Frankreich und China geleistet. „Diese prägende Zeit hat mich nie mehr losgelassen. Umso mehr finde ich es schade, dass viele junge Menschen gar nicht von der einzigartigen Chance wissen, einen Auslandsdienst an einer der weltweit Hunderten Einsatzstellen zu absolvieren“, sagt Laglstorfer.

Im Zuge einer virtuellen Weltreise stellte er die diversen Perspektiven eines Auslandsjahres vor. Es wurden Österreicherinnen und Österreicher vorgestellt, die ihren Sozialdienst in einem Umweltprojekt des Tibetian Settlement Office in Indien leisteten, ihren Gedenkdienst bei Opfern des Nationalsozialismus in Prag mit großem Engagement absolvierten oder in der Evergreen Community (Partner der OÖ gemeinnützigen Organisation Childrenplanet) im Nordosten Kambodschas ihren Sozialdienst in der Entwicklungspolitik gestalteten.

Alle 182 Schülerinnen und Schüler der HAK Eferding waren sich hinterher einig: „Der Auslandsdienst schafft für alle beteiligten Menschen einen Mehrwert.“

Dieser Mehrwert bezieht sich vor allem auf die Vermittlung interkultureller Kompetenzen, auf den Erwerb sprachlicher und sozialer Kompetenzen und auf eine Entwicklung des Denkens hinsichtlich globaler Herausforderungen.

Die Schülerinnen und Schüler der HAK Eferding sammelten ebenso einen großartigen Spendenbetrag in der Höhe von EUR 546,00, der den Trink- und Nutzwasserprojekten von Childrenplanet zu Gute kommt.

Buchtipp: „Abenteuer Auslandsdienst – Die jungen Botschafter

Österreichs“ von René Jo. Laglstorfer, Verlag Anton Pustet, 128 Seiten, 19,90 Euro

 

Rückfragehinweis:

Christian Gsöllradl-Samhaber, GF
Mobil: 0660 768 64 33; E-Mail: info@childrenplanet.at