Spendengütesiegel

 

16.09.2020

Karim El-Gawhary im Garten der Geheimnisse


Karim El-Gawhary beehrt am 24. September 2020 den Garten der Geheimnisse in Stroheim

Karim El-Gawhary folgt der Einladung von Childrenplanet und präsentiert sein neues Buch

Repression und Rebellion

In Ägypten herrscht das...[ weiterlesen... ]


07.08.2020

Wir Staatskünstler im Doppelpack


Wir Staatskünstler, am 03.10.2020 um 18:30h und um 20:30 Uhr in Steyr (Stadtsaal)

Sind Realität und Satire wirklich nicht mehr unterscheidbar? Die Staatskünstler treten den Gegenbeweis an und zeigen, dass freiwillige Komik...[ weiterlesen... ]


03.08.2020

Alles kann passieren! Ein Polittheater im Kulturhaus röda


An ihrer Sprache sollt ihr sie erkennen! Nach einer Idee von Florian Klenk, Chefredakteur der Wiener Stadtzeitung Falter, hat der Historiker und Schriftsteller Doron Rabinovici aus Reden und Statements nationalradikaler Politiker...[ weiterlesen... ]


03.08.2020

Wählt uns! Michael Nikbakhsh und Klaus Oppitz in Grieskirchen


Nach dem Erfolg von “Niemand nennt uns Mitzi!” kommt jetzt das neue Programm von profil-Aufdecker Michael Nikbakhsh und Satiriker Klaus Oppitz:

WÄHLT UNS! (weil´s schon wurscht ist)

Haben auch Sie bemerkt, dass Ihr Brotberuf...[ weiterlesen... ]


17.07.2020

Klenk & Scheuba im Garten der Geheimnisse


Direkt vom Ibiza-Untersuchungsausschuss in der Wiener Hofburg ging es für Falter-Chefredakteur Florian Klenk am vergangenen Mittwochabend in den idyllischen Garten der Geheimnisse in Stroheim bei Eferding, in dem so manches aus...[ weiterlesen... ]


22.10.2019

Jubiläumsfeier: 10 Jahre Childrenplanet


Ein festlicher Abend im Zeichen der Menschenrechte

Am Samstag, 28.09.2019, lud Childrenplanet anlässlich seines 10-jährigen Bestehens zur Jubiläumsfeierlichkeit ins Linzer Ars Electronica Center. Zahlreiche Gäste folgten der...[ weiterlesen... ]


22.06.2017

Eduard-Ploier-Preis 2017


Childrenplanet erhält Eduard-Ploier-Preis  für Entwicklungszusammenarbeit 2017

„Hilfe zur Selbsthilfe“, dieses fundamentale Credo Eduard Ploiers, der damit das humanitäre Grundprinzip der internationalen Entwicklungshilfe...[ weiterlesen... ]


Sie sehen Artikel
<< Erste < Vorherige 1-7 8-8 Nächste > Letzte >>

Newsletter

melden Sie sich hier für unseren Newsletter an

< Tätigkeitsbericht 2019

Franzobel verwandelt den Heuberg zum Zauberberg

Mit viel Frohsinn und Lebensfreude genoss und erwiderte das Publikum die literarische Kunst von Franzobel im malerischen Landschaftsgarten der Familie Messner in Dietach am Heuberg. Der Andrang war groß, die Lesung bis zur letzten Sitzplatzgelegenheit gefüllt. Kein Wunder, die schwierige Corona-Zeit ohne Kulturgenuss hatte bereits für große Vorfreude auf die Lesung mit Franzobel gesorgt, die am Samstag, den 13.06.2020, bei ausgezeichneter Natur- und Wetteratmosphäre, stattfand.

Die Gäste waren begeistert ob der von Wortschöpfungen und Wortschröpfungen nur so überschäumenden Erzählungen, die Franzobel in dem wunderbaren Ambiente schuf und vortrug.

Nicht nur sein aktueller Roman Rechtswalzer, sondern auch der Bad Hall Blues und weitere humoristische Prosatexte bezeugten seine Sprachkunst. Der Wortschöpfungsartist beschrieb mit seiner Lesung aus dem Bad Hall Blues die Oberösterreicher punktgenau. Demnach sind die Oberösterreicher weder grantig, noch große Raunzer, sondern „gfeanzt“ oder „g`riaslad“. Der Applaus und das laute Lachen des Publikums bewiesen, dass er damit wie mit vielen anderen Aussagen sozusagen ins Schwarze getroffen hatte.

Im Anschluss an die Lesung ergründete die Moderatorin Michaela Penteker in einem konzisen Buchgespräch mit Franzobel erzählerische Motive, die für Franzobel ausschlaggebend für das Schreiben sind. Nach dem offiziellen Ende eilten die Menschen zum Büchertisch, um Franzobels gedruckte Werke zu ergattern.

Die Idylle im einzigartigen Schaugarten der Familie Messner bot den Menschen die beste Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre lange Zeit plaudernd zu reflektieren. Auch der Autor war bis zu später Stunde Gast.

Durch die Großzügigkeit der Besucherinnen und Besucher konnte zudem ein namhafter Erlös in Höhe von 1.302,40 EUR erzielt werden. Mit dieser Spende können Schul- und Trinkwasserprojekte entwickelt werden.

Der Verein Childrenplanet und die Familie Messner danken für den großen Zuspruch seitens der Bevölkerung.

Aufgrund der tollen Resonanz werden weitere Freiluft-Literatur-Veranstaltungen im Garten von Marianne und Alfred Messner folgen.