Spendengütesiegel

 

10.10.2020

"Sag du, Florian …" im Stadttheater in Steyr


Florian Klenk & Florian Scheubaein Talk im Stadttheater in Steyr

Der Investigativ-Journalist und der Investigativ-Kabarettist in einem gemeinsamen Gespräch im Stadttheater in Steyr über die politische Realität unseres...[ weiterlesen... ]


07.10.2020

"Alles gut!?" - Karin Fischer und Andreas Sator im Central


Buchvorstellung und anschließende Podiumsdiskussion mit Karin Fischer und Andreas Sator

Andreas Sator geht mit seinem Buch „Alles gut?! Unangenehme Fragen & optimistische Antworten für eine gerechtere Welt“ der Frage nach,...[ weiterlesen... ]


06.10.2020

"Sag du, Florian …" im Central


Florian Klenk & Florian Scheuba

Der Investigativ-Journalist und der Investigativ-Kabarettist in einem gemeinsamen Gespräch über die politische Realität unseres Landes. Scheuba und Klenk forschen nach, welche Spuren die...[ weiterlesen... ]


22.10.2019

Jubiläumsfeier: 10 Jahre Childrenplanet


Ein festlicher Abend im Zeichen der Menschenrechte

Am Samstag, 28.09.2019, lud Childrenplanet anlässlich seines 10-jährigen Bestehens zur Jubiläumsfeierlichkeit ins Linzer Ars Electronica Center. Zahlreiche Gäste folgten der...[ weiterlesen... ]


22.06.2017

Eduard-Ploier-Preis 2017


Childrenplanet erhält Eduard-Ploier-Preis  für Entwicklungszusammenarbeit 2017

„Hilfe zur Selbsthilfe“, dieses fundamentale Credo Eduard Ploiers, der damit das humanitäre Grundprinzip der internationalen Entwicklungshilfe...[ weiterlesen... ]


12.12.2016

CHILDRENPLANET erhält den Menschenrechtspreis 2016 für Verdienste um die Menschenrechte


(Linz, 10.12.2016) Am Freitagabend (09.12.2016) nahmen Valentin Pritz (Geschäftsführer) und Christian Gsöllradl-Samhaber (Obmann), im Linzer Landhaus stellvertretend für den Verein CHILDRENPLANET (Verein für die internationale...[ weiterlesen... ]



Newsletter

melden Sie sich hier für unseren Newsletter an

< "Alles gut!?" - Karin Fischer und Andreas Sator im Central

Generation Haram - Melisa Erkurt im Central

„Die Frage ist, hat sich Österreich verändert und ist bereit für einen Dialog auf Augenhöhe?“ 

- Melisa Erkurt

Jetzt sind die Verlierer*innen dran mit Reden! Die Journalistin und Lehrerin Melisa Erkurt gibt denen eine Stimme, die im System Schule nicht gehört werden. Ein Perspektivenwechsel in der Bildungsdebatte.

Melisa Erkurt ist als Kind mit ihren Eltern aus Bosnien nach Österreich gekommen. Sie hat studiert. Sie arbeitet als Lehrerin und Journalistin. Sie hat es geschafft. Doch sie ist eine Ausnahme. Denn am Ende eines Schuljahres entlässt sie die Klasse mit dem Wissen, dass die meisten ihrer Schülerinnen und Schüler nie ausreichend gut Deutsch sprechen werden, um ihr vorgezeichnetes Schicksal zu durchbrechen. Hier wächst eine Generation ohne Sprache und Selbstwert heran, der keiner zuhört, weil sie sich nicht artikulieren kann. Über den „Kulturkampf“ im Klassenzimmer befinden einstweilen andere. Melisa Erkurt leiht ihre Stimme den Verlierern des Bildungssystems. Nicht sie müssen sich ändern, sondern das System Schule muss neue Wege gehen.

Melisa Erkurt wird an diesem Abend aus ihrem Buch vortragen, anschließend besteht die Möglichkeit für Fragen. Wir sind sehr dankbar, dass wir die Journalistin bei uns begrüßen dürfen. Wir erachten das Thema als sehr interessant, zudem sehr wichtig und so hoffen wir auf zahlreiches Erscheinen sowie anregende Gespräche im Anschluss.

Rückfragehinweis:

Christian Gsöllradl-Samhaber
Mobil: 0660 768 64 33; E-Mail: info@childrenplanet.at

Opens external link in new windowTickets