Spendengütesiegel

 

04.11.2019

Niemand nennt uns Mitzi


Niemand nennt uns Mitzi – Charity Polit-Satire

Profil-Wirtschaftschef Michael Nikbakhsh & Satiriker Klaus Oppitz öffnen ein Tor zu einer Welt, die jenseits der menschlichen Vernunft existiert: zur Politik! Völlig...[ weiterlesen... ]


03.11.2019

„Alles kann passieren“ in Sierning


Ein Polittheater von Florian Klenk und Doron Rabinovici

Sierning. Das Dokumentarwerk „Alles kann passieren“ brachte die Reden und Tweets von Europas Nationalradikalen auf die Bühne, zuerst in Wien, dann in München, und nun in...[ weiterlesen... ]


03.11.2019

„Rechtswalzer“ - Eine Nachlese


Lesung in Sierning: Franzobel und sein „Rechtswalzer“

Sierning. Am Sonntag, 27. Oktober 2019, war der österreichische Schriftsteller Franzobel im Pfarrheim Fokus in Sierning zu Gast, um seinen neuesten Roman „Rechtswalzer“...[ weiterlesen... ]


11.09.2019

Jubiläumswünsche des Bundespräsidenten


Eine besondere Ehre anlässlich unseres 10-jährigen Jubiläums erwies uns Bundespräsident Alexander Van der Bellen mit seinen Grußworten aus der Präsidentschaftskanzlei.


22.06.2017

Eduard-Ploier-Preis 2017


Childrenplanet erhält Eduard-Ploier-Preis  für Entwicklungszusammenarbeit 2017

„Hilfe zur Selbsthilfe“, dieses fundamentale Credo Eduard Ploiers, der damit das humanitäre Grundprinzip der internationalen Entwicklungshilfe...[ weiterlesen... ]


12.12.2016

CHILDRENPLANET erhält den Menschenrechtspreis 2016 für Verdienste um die Menschenrechte


(Linz, 10.12.2016) Am Freitagabend (09.12.2016) nahmen Valentin Pritz (Geschäftsführer) und Christian Gsöllradl-Samhaber (Obmann), im Linzer Landhaus stellvertretend für den Verein CHILDRENPLANET (Verein für die internationale...[ weiterlesen... ]



Newsletter

melden Sie sich hier für unseren Newsletter an

< Jubiläumsstory: Töw Roan

Jubiläumsfeier: 10 Jahre Childrenplanet

Ein festlicher Abend im Zeichen der Menschenrechte

Am Samstag, 28.09.2019, lud Childrenplanet anlässlich seines 10-jährigen Bestehens zur Jubiläumsfeierlichkeit ins Linzer Ars Electronica Center. Zahlreiche Gäste folgten der Einladung, darunter neben dem Vereinsteam auch künftige und ehemalige Auslandsdiener, Patinnen und Paten sowie Vertreterinnen und Vertreter der Politik. Unter dem Thema „Prioritäten neu setzen? Umwelt und Menschenrechte im Zentrum unseres Handelns“ stand der Abend ganz im Zeichen des sozioökologischen Diskurses: Nach einer Fragenrunde an die Vertreter der Grünen, NEOS, ÖVP und SPÖ (Abfolge in alphabetischer Reihenfolge) gaben Sozialökonomin Julia Eder von der JKU, Standard-Journalist Andreas Sator und Volkswirtin Nina Schubert der interessierten Zuseherschaft einen umfassenden Einblick in die Thematik. Durch den Abend führte der renommierte ORF-Journalist Christoph Feurstein, Moderator des wöchentlichen Magazins „thema“, das Childrenplanet im Jahr 2011 erstmals der breiteren Öffentlichkeit bekannt machte. Für eine interessante Darstellung der Vereinschronik der vergangenen Jahre sorgte das an diesem Abend extra aus Wien angereiste Team von Schülerinnen und Schüler der HLW19, langjährige Partnerschule von Childrenplanet.

Den festlichen Abschluss bildete die Rede des langjährigen ehrenamtlichen Vereinsobmanns und Vereinsgründers Christian Gsöllradl-Samhaber, der in seiner Ansprache zur Achtung der Menschenrechte und damit auch einem Stück mehr Umsicht mit seinen Mitmenschen mahnte.

Dank gelungener musikalischer Umrahmung und großzügiger kulinarischer Mitgifte war nach dem Festakt für einen feierlichen Ausklang des Abends gesorgt.

An dieser Stelle möchten wir all unseren Unterstützerinnen und Unterstützern, Journalistinnen und Journalisten und all jenen, die unser Wirken durch ihr Engagement ermöglichen, ein aufrichtiges Danke sagen.