Spendengütesiegel

 

22.06.2021

Tätigkeitsbericht 2020


Wir freuen uns, Ihnen und Euch unseren Tätigkeitsbericht 2020 präsentieren zu dürfen. Ab sofort steht der Childrenplanet-Tätigkeitsbericht 2020 online zum Download zur Verfügung; in Kürze ist auch die Printversion erhältlich.


22.10.2019

Jubiläumsfeier: 10 Jahre Childrenplanet


Ein festlicher Abend im Zeichen der Menschenrechte

Am Samstag, 28.09.2019, lud Childrenplanet anlässlich seines 10-jährigen Bestehens zur Jubiläumsfeierlichkeit ins Linzer Ars Electronica Center. Zahlreiche Gäste folgten der...[ weiterlesen... ]


22.06.2017

Eduard-Ploier-Preis 2017


Childrenplanet erhält Eduard-Ploier-Preis  für Entwicklungszusammenarbeit 2017

„Hilfe zur Selbsthilfe“, dieses fundamentale Credo Eduard Ploiers, der damit das humanitäre Grundprinzip der internationalen Entwicklungshilfe...[ weiterlesen... ]


12.12.2016

CHILDRENPLANET erhält den Menschenrechtspreis 2016 für Verdienste um die Menschenrechte


(Linz, 10.12.2016) Am Freitagabend (09.12.2016) nahmen Valentin Pritz (Geschäftsführer) und Christian Gsöllradl-Samhaber (Obmann), im Linzer Landhaus stellvertretend für den Verein CHILDRENPLANET (Verein für die internationale...[ weiterlesen... ]



Newsletter

melden Sie sich hier für unseren Newsletter an

< Florian Scheuba – Special-Solo

Literaturdinner: Gespräch mit Florian Klenk und Doron Rabinovici

Auf Einladung des Vereins Childrenplanet besuchen der Chefredakteur der Wiener Wochenzeitung FALTER, Florian Klenk, und der Historiker Doron Rabinovici, am 10. September 2021 den Biohof Achleitner in 4070 Eferding, Unterm Regenbogen 1. Beginn 18 h 30.

In diesem Literaturdinner verbindet sich ein unterhaltsamer, politisch-spannender Diskurs mit einem eng darauf abgestimmten Drei-Gänge-Menü der Extraklasse. Klenk und Rabinovici werden von der Moderatorin Susanne Pollinger zum politischen Gespräch gebeten. Sie erzählen unter anderem, wie ihr polittheatralisches Werk „Alles kann passieren“ entstanden ist und gehen umfassend auf die politischen Entwicklungen Österreichs der letzten Jahre bis zum heutigen Tag ein.

Der Abend wird musikalisch umrahmt von Petra Maria Stroh am Klavier. Die in St. Valentin lebende Musikerin und Lehrerin der Landesmusikschule Garsten gibt Kompositionen und Arrangements bekannter Größen der Jazzmusik zum Besten.

Florian Klenk, Jahrgang 1973, ist Chefredakteur des FALTER. Er dockte 1998 nach seinem Gerichtsjahr und einer Journalistenausbildung beim „profil“ beim FALTER als Jurist an und deckt Korruptions-und Misshandlungsfälle auf, etwa den Fall Grasser. Klenk dissertierte über die Pressefreiheit. Nach eineinhalb Jahren bei der Hamburger Zeit wurde er 2008 zunächst Ressortleiter (Politik) und stellvertretender Chefredakteur beim FALTER. Seit 2012 führt er mit Armin Thurnher die Chefredaktion. Er publizierte Bücher bei Zsolnay und im Falter Verlag.

Doron Rabinovici, in Tel Aviv-Jaffa geboren, in Wien aufgewachsen und ansässig, ist Schriftsteller und Historiker. Sein Werk umfasst Kurzgeschichten, Romane und wissenschaftliche Beiträge sowie Theater- und Hörspiele, so u.a. Die Außerirdischen. Roman. (2017), Andernorts. Roman. (2010), Ohnehin. Roman. (2004) und Suche nach M. Roman in zwölf Episoden. (1997) sowie die Aufführung im Wiener Burgtheater des Zeitzeugenprojekts Die letzten Zeugen (2013/15) von Doron Rabinovici und Matthias Hartmann und Alles kann passieren! Ein Polittheater (2018) von Doron Rabinovici nach einer Idee von Florian Klenk. In Österreich hat er immer wieder prominent Position gegen Rassismus und Antisemitismus bezogen. Für sein Werk wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. 2002 mit dem Jean-Améry-Preis, 2010 mit dem Anton-Wildgans-Preis und 2015 mit dem Ehrenpreis des Österreichischen Buchhandels für Toleranz in Denken und Handeln.

Die Plätze sind limitiert. Wir bitten um Reservierungen unter info@childrenplanet.at.