Spendengütesiegel

 

@_Childrenplanet folgen

11.05.2018

Tätigkeitsbericht 2017


Ab sofort steht der Childrenplanet-Tätigkeitsbericht 2017 online zum Download zur Verfügung und ist in Kürze auch in gedruckter Form erhältlich!


22.06.2017

Eduard-Ploier-Preis 2017


Childrenplanet erhält Eduard-Ploier-Preis  für Entwicklungszusammenarbeit 2017

„Hilfe zur Selbsthilfe“, dieses fundamentale Credo Eduard Ploiers, der damit das humanitäre Grundprinzip der internationalen Entwicklungshilfe...[ weiterlesen... ]


12.12.2016

CHILDRENPLANET erhält den Menschenrechtspreis 2016 für Verdienste um die Menschenrechte


(Linz, 10.12.2016) Am Freitagabend (09.12.2016) nahmen Valentin Pritz (Geschäftsführer) und Christian Gsöllradl-Samhaber (Obmann), im Linzer Landhaus stellvertretend für den Verein CHILDRENPLANET (Verein für die internationale...[ weiterlesen... ]



Newsletter

melden Sie sich hier für unseren Newsletter an

< Kurier-Artikel

SOLIDARITÄT: NEU ENTFACHEN

solidarität: neu entfachen – Benefizkonzert für medizinische Grundversorgung in Kambodscha

Rockmusik von Progressive-Metal bis Alternative-Rock mit Rampage LTD, Thus I End und MARROK

Unter der Maxime solidarität: neu entfachen setzten die unentgeltlich engagierten Musikgruppen am 09. März 2018 im Kulturhaus Röda (Steyr) inspirierende Akzente zugunsten von CHILDRENPLANET. Mit dem Motto solidarität: neu entfachen luden die KünstlerInnen, das Kulturhaus Röda und die Nichtregierungsorganisation CHILDRENPLANET zum Kunstgenuss von MARROK, Rampage LTD und Thus I End.

„Unser Prinzip ist es, die Musik im Ganzen zu sehen, verschiedene Stile zu kombinieren und uns vom Ergebnis immer wieder aufs Neue überraschen zu lassen“, so die vier Musiker von MARROK. Progressive-Metal, Alternative Rock, Blues und Funk kombinieren die Steyrer Künstler zu einer Bühnenperformance der Extraklasse. MARROK geht aber noch viel weiter: die Band verbindet Musik gleichermaßen mit Menschlichkeit und Solidarität. Brian Pearl (Philipp Gödl), stolzer junger Papa, sagt: „Seit ich eine kleine Tochter habe geht mir dieses Thema natürlich noch viel tiefer unter die Haut! Wenn man sich vorstellt, dass andernorts Kinder hungern müssen und nie die Chance auf eine wirkliche Zukunft bekommen, macht einen schon das sehr betroffen.“

MARROK lässt den Statements für die Gesellschaft wichtige Taten folgen. Auf diese Art und Weise konnte ein tolles Erlösergebnis in Höhe von EUR 1.864,00 generiert werden. Dieser Erlös kommt zu 100% der humanitären medizinischen Projektarbeit von CHILDRENPLANET zugute. Alle Mitwirkenden der Konzertorganisation und des Abends engagierten sich ehrenamtlich.

„Mit Rock for charity wollen wir wieder eine Umdeutung erzielen. Eine Umdeutung von Passivität zu Aktivierung, von Materialismus zu menschlichen Idealen, von Apathie zu Partizipation. Den existenziellen Problemstellungen der Menschen in Kambodscha kann nur entgegengewirkt werden, wenn wir ausreichende Unterstützung umsetzen können, denn CHILDRENPLANET bleibt nur dank der kontinuierlichen finanziellen Unterstützung durch die Zivilgesellschaft arbeitsfähig,“ erzählt Christian Gsöllradl-Samhaber (Ehrenamtlicher Geschäftsführer Childrenplanet).

Rückfragehinweis:

Christian Gsöllradl-Samhaber, GF
Mobil: 0660 768 64 33; E-Mail: info@childrenplanet.at