04.07.2020

Buchvorstellung und Podiumsdiskussion mit Andreas Sator


Wer mit offenen Augen durch die Welt geht, dem wird es aufgefallen sein: Die Welt, in der wir leben, ist alles – aber gerecht ist sie nicht. Der Journalist Andreas Sator, von Beruf aus kritisch und neugierig, stellte an sich...[ weiterlesen... ]


04.07.2020

Bettina Baláka im Garten der Geheimnisse


Open Air-Lesung mit Autorin Bettina Baláka im Garten der Geheimnisse (Stroheim b. Eferding)[ weiterlesen... ]


04.07.2020

Bachmann-Preisträgerin begeistert im Schaugarten Messner


Lesung von „Ich an meiner Seite“ begeisterte

Sierning, 28.6.2020. Im Rahmen von „Literatur im Garten“ las Autorin Birgit Birnbacher am 26. Juni, im Schaugarten Messner aus ihrem Roman „Ich an meiner Seite“. Die Ingeborg...[ weiterlesen... ]


25.06.2020

"Sag du, Florian …" im Garten der Geheimnisse


mit Florian Klenk & Florian ScheubaEin OpenAir-Talk im Garten der Geheimnisse

Der Investigativ-Journalist und der Investigativ-Kabarettist in einem gemeinsamen Gespräch im idyllischen Garten der Geheimnisse über die...[ weiterlesen... ]


14.06.2020

Franzobel verwandelt den Heuberg zum Zauberberg


Mit viel Frohsinn und Lebensfreude genoss und erwiderte das Publikum die literarische Kunst von Franzobel im malerischen Landschaftsgarten der Familie Messner in Dietach am Heuberg. Der Andrang war groß, die Lesung bis zur...[ weiterlesen... ]


03.06.2020

Tätigkeitsbericht 2019


Wir freuen uns, Ihnen unseren Tätigkeitsbericht 2019 präsentieren zu dürfen. Ab sofort steht der Childrenplanet-Tätigkeitsbericht 2019 online zum Download zur Verfügung; in Kürze ist auch die Printversion erhältlich.


10.04.2020

Update: Programmvorschau


Wie versprochen dürfen wir Ihnen und Euch die vorläufigen Ersatztermine unserer Veranstaltungen im Herbst mitteilen. Alle bereits erworbenen Tickets behalten dafür natürlich ihre Gültigkeit.[ weiterlesen... ]


Sie sehen Artikel
<< Erste < Vorherige 1-7 8-10 Nächste > Letzte >>

Newsletter

melden Sie sich hier für unseren Newsletter an

Sie sind hier:  Tagebuch  /  17.03.2014 Sandra/  

Tagebuchbericht Sandra, am 17.03.2014


Sandra Seiger schreibt, 17.03.2014

Nach einer 10 stündigen Fahrt und einer Reifenpanne später bin ich frisch und munter in der Evergreen Community angekommen wo ich herzlich von Mr. Lypo und seiner Frau Sokhunthea empfangen wurde. Am nächsten Tag durfte ich schon Stefan beim Unterricht begleiten und da eine Lehrerin ausgefallen ist, sogar die Nachmittagsklasse übernehmen. Anfangs war es doch ein bisschen schwierig da ich mit den Kindern durch die Sprachbarriere nicht richtig kommunizieren konnte. Nach einer Zeit wurde es aber immer leichter sich zu verständigen. Die Kinder sind ausgesprochen freundlich und was mich am meisten beeindruckt hat ist, dass sie sehr motiviert sind zu Lernen. Wir haben ein paar Spiele gespielt um englische Vokabeln zu wiederholen was ihnen ganz gut gefallen hat. Da die Lehrerin auch die nachfolgenden Tage nicht unterrichten konnte, durfte ich die Klassen die ganze Woche übernehmen was mir sehr großen Spaß gemacht hat.

Stefan und ich hatten die tolle Gelegenheit an zwei kambodschanischen Hochzeiten teilzunehmen. Das war eine ganz besondere Erfahrung für mich da wir alles über die Kultur erfahren durften. Hochzeiten werden hier sehr groß gefeiert, mit vielen Leuten, leckerem Essen und vor allem ausgiebigem Tanzen.

Kinder die neben der Veranstaltung leben kamen nach einer Weile zu unseren Tischen um die aufgebrauchten Dosen einzusammeln da man diese in Kambodscha für ein wenig Geld verkaufen kann.

Letzte Woche hat uns Barbara aus Australien, die eine Schule und die Holzwerkstatt in der Evergreen Community unterstützt, für ein paar Tage besucht. Wir hatten einen Staffellauf, wo eine einstündige Strecke in Stung Treng gelegt und mit den Kindern abgelaufen wird. Zwischendurch gab es immer wieder eine Pause um sich zu stärken. Die Kinder haben die gemeinsame Tätigkeit sehr genossen.

Anfang letzter Woche habe ich begonnen mich um die Medizin zu kümmern. Dafür haben wir alle Medikamente mit ihren Wirkstoffen von Deutsch auf Englisch übersetzt und geordnet. Damit man in Notfällen alles schnell finden kann habe ich Piktogramme entwickelt um es in jeder Sprache erkennbar zu machen.  Dieses Projekt wird diese Woche abgeschlossen damit ich mich anschließend den Patenschaften widmen kann.