Spendengütesiegel

 

25.02.2020

Franzobel in Feldkirchen


Rechtswalzer. Ein Mann in den Fängen der Justiz, eine Mordtat – und der Opernball als Propagandaspektakel. Der neue Kriminalroman von Bestsellerautor Franzobel fesselt.

Der erfolgreiche Getränkehändler und Barbesitzer Malte...[ weiterlesen... ]


06.02.2020

Lehrlingsjedermann


im Museum Arbeitswelt in Steyr

Charity-Theater, präsentiert der Stefan Ritzer GmbH und von Childrenplanet

Es gibt Texte, die so zeitlos sind, dass es an ihnen immer wieder etwas zu

entdecken und erfahren gibt. Der Jedermann...[ weiterlesen... ]


29.01.2020

Alles kann passieren! Polittheater im Doppelpack


An ihrer Sprache sollt ihr sie erkennen! Nach einer Idee von Florian Klenk, Chefredakteur der Wiener Stadtzeitung Falter, hat der Historiker und Schriftsteller Doron Rabinovici aus Reden und Statements nationalradikaler Politiker...[ weiterlesen... ]


29.01.2020

Alles gut?! Globale Ungleichheit...


...und ein gutes Leben für alle

Buchvorstellung und anschließende Podiumsdiskussion mit Karin Fischer und Andreas Sator

Andreas Sator geht mit seinem Buch „Alles gut?! Unangenehme Fragen & optimistische Antworten für eine...[ weiterlesen... ]


22.10.2019

Jubiläumsfeier: 10 Jahre Childrenplanet


Ein festlicher Abend im Zeichen der Menschenrechte

Am Samstag, 28.09.2019, lud Childrenplanet anlässlich seines 10-jährigen Bestehens zur Jubiläumsfeierlichkeit ins Linzer Ars Electronica Center. Zahlreiche Gäste folgten der...[ weiterlesen... ]


22.06.2017

Eduard-Ploier-Preis 2017


Childrenplanet erhält Eduard-Ploier-Preis  für Entwicklungszusammenarbeit 2017

„Hilfe zur Selbsthilfe“, dieses fundamentale Credo Eduard Ploiers, der damit das humanitäre Grundprinzip der internationalen Entwicklungshilfe...[ weiterlesen... ]


12.12.2016

CHILDRENPLANET erhält den Menschenrechtspreis 2016 für Verdienste um die Menschenrechte


(Linz, 10.12.2016) Am Freitagabend (09.12.2016) nahmen Valentin Pritz (Geschäftsführer) und Christian Gsöllradl-Samhaber (Obmann), im Linzer Landhaus stellvertretend für den Verein CHILDRENPLANET (Verein für die internationale...[ weiterlesen... ]



Newsletter

melden Sie sich hier für unseren Newsletter an

< Ahnenfest bei Long Lypo – Bun Katenew

Khmer New Year

Wie jedes Jahr fand auch heuer am 13. April das Khmer New Year statt. Dieses wunderbare Fest wird hier drei Tage lang gefeiert.

Am ersten Tag begleiteten wir Lypo und seine Familie in die Padoga, wo die Menschen den Mönchen Speisen,und andere Opfergaben bringen. Somit können die Kambodschaner Kontakt zu ihren Ahnen aufnehmen und werden von den Mönchen mit Glück und Schutz für das nächste Jahr gesegnet. Es war ein sehr spannendes Erlebnis, bei solch einem traditionellen Ritual dabei zu sein.

Am Abend werden vor jedem Haus Altäre mit Obst, Getränke und Räucherstäbchen aufgestellt. Es dient ebenfalls als Opfergabe, jedoch für die Hausgeister, deren Schutz für das nächste Jahr von grosser Bedeutung ist. Um 7 Uhr fand dann der offizielle Wechsel vom Rabbit- zum Dragonyear statt, welchen wir gespannt am TV mitverfolgten.

Am zweiten Tag wird eher familiär gefeiert. Familie, Bekannte und Nachbarn kommen zusammen und es werden Spiele gespielt, getanzt und gefeiert. Am Abend wird die Musik aufgedreht und es heisst: schwing das Tanzbein. Wovon auch wir nicht verschont blieben.

Am Nachmittag des dritten Tages hatten wir Besuch von den Mönchen. Viele Menschen besuchten unsere Community um den Segen der Mönche zu erhalten. Nach einem längeren Gebet wurde die Buddhastatue mit Wasser gesäubert, damit keine schlechten Taten ins neue Jahr mitgenommen werden. Natürlich halfen auch wir fleissig mit, den Buddha zu reinigen.

Es waren sehr schöne Tage und interessant mitzuerleben wie Kambodschaner das Khmer New Year feiern.