Spendengütesiegel

 

04.11.2019

Niemand nennt uns Mitzi


Niemand nennt uns Mitzi – Charity Polit-Satire

Profil-Wirtschaftschef Michael Nikbakhsh & Satiriker Klaus Oppitz öffnen ein Tor zu einer Welt, die jenseits der menschlichen Vernunft existiert: zur Politik! Völlig...[ weiterlesen... ]


03.11.2019

„Alles kann passieren“ in Sierning


Ein Polittheater von Florian Klenk und Doron Rabinovici

Sierning. Das Dokumentarwerk „Alles kann passieren“ brachte die Reden und Tweets von Europas Nationalradikalen auf die Bühne, zuerst in Wien, dann in München, und nun in...[ weiterlesen... ]


03.11.2019

„Rechtswalzer“ - Eine Nachlese


Lesung in Sierning: Franzobel und sein „Rechtswalzer“

Sierning. Am Sonntag, 27. Oktober 2019, war der österreichische Schriftsteller Franzobel im Pfarrheim Fokus in Sierning zu Gast, um seinen neuesten Roman „Rechtswalzer“...[ weiterlesen... ]


22.10.2019

Jubiläumsfeier: 10 Jahre Childrenplanet


Ein festlicher Abend im Zeichen der Menschenrechte

Am Samstag, 28.09.2019, lud Childrenplanet anlässlich seines 10-jährigen Bestehens zur Jubiläumsfeierlichkeit ins Linzer Ars Electronica Center. Zahlreiche Gäste folgten der...[ weiterlesen... ]


11.09.2019

Jubiläumswünsche des Bundespräsidenten


Eine besondere Ehre anlässlich unseres 10-jährigen Jubiläums erwies uns Bundespräsident Alexander Van der Bellen mit seinen Grußworten aus der Präsidentschaftskanzlei.


22.06.2017

Eduard-Ploier-Preis 2017


Childrenplanet erhält Eduard-Ploier-Preis  für Entwicklungszusammenarbeit 2017

„Hilfe zur Selbsthilfe“, dieses fundamentale Credo Eduard Ploiers, der damit das humanitäre Grundprinzip der internationalen Entwicklungshilfe...[ weiterlesen... ]


12.12.2016

CHILDRENPLANET erhält den Menschenrechtspreis 2016 für Verdienste um die Menschenrechte


(Linz, 10.12.2016) Am Freitagabend (09.12.2016) nahmen Valentin Pritz (Geschäftsführer) und Christian Gsöllradl-Samhaber (Obmann), im Linzer Landhaus stellvertretend für den Verein CHILDRENPLANET (Verein für die internationale...[ weiterlesen... ]



Newsletter

melden Sie sich hier für unseren Newsletter an

Sie sind hier:  Auslandseinsatz  /  AUSLANDSERSATZZIV./  Bewerbung/  

Bewerbung


Wann kann ich meinen Zivildienst ableisten?

Jeder Zivildienstturnus dauert ein Jahr, beginnt am 1. August und endet am 31. Juli des folgenden Jahres. Da es aber große Vorteile aus einer Überschneidung von den Aufenthalten gibt - die Aufgabenbereiche werden vom bestehenden Zivildiener an den neuen Zivildiener übergeben – wird der Aufenthalt um 2 Wochen verlängert. In diesem Zeitraum werden alle Erfahrungen weitergegeben, was beim schnellen und sorgenfreieren Einleben hilft.

Wann und wie muss ich mich bewerben?

Um als Bewerber für eine Zivildienststelle berücksichtigt werden zu können, ist es wichtig, dass du die Bewerbungsfrist einhältst. Für den 12-monatigen Turnus ab 1. August 2020 musst du sämtliche Bewerbungsunterlagen 8 Monate vor dem Antritt, also bis spätestens 30. November 2019, an info@childrenplanet.at oder per Post an Karl-Pessl-Straße 22, A-4522 Sierning senden.

 

Zu einer vollständigen Bewerbung zählen folgende Dokumente:

  • ausgefülltes Bewerbungsformular, das du HIER abrufen kannst. Fülle dieses bitte sorgfältig auf Englisch aus und speichere es ab.
  • Motivationsschreiben, warum du dich für ein Volontariat entschieden hast und es in der Evergreen Community, Kambodscha, absolvieren möchtest - auf Englisch und Deutsch.
  • Lebenslauf mit Foto, Erfahrungen, Ausbildung usw. - auf Englisch oder Deutsch
  • falls relevant, Zeugnis von zuletzt abgeschlossener Ausbildung. Gerne können sämtliche Dokumente, die deine Bewerbung hervorheben, angefügt werden (Zertifikate, Dienstzeugnis etc.)
  • alle Dokumente bitte im folgenden Format abspeichern: Vorname Nachname_Dokumenttyp (z. B. Maria Musterfrau_Dienstzeugnis).

Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab?

Die Zuständigkeiten für die Annahme der Bewerbungen und Abwicklung des gesamten Bewerbungsprozesses liegen beim Geschäftsführer der Organisation, Herrn Christian Gsöllradl-Samhaber. Nachdem sämtliche Bewerbungsunterlagen bei uns eingegangen sind und uns deine Bewerbung überzeugt hat, wirst du kurz nach der Bewerbungsfrist zu einem persönlichem Interview eingeladen. Die endgültige Auswahl des Zivildieners erfolgt in der Regel bis Ende Dezember.

Der nächste Schritt ist die Gestaltung des Vertrages: Childrenplanet prüft die Möglichkeiten der Finanzierung und es wird dir anhand dieser Prüfung ein Finanzierungskonzept vorgelegt. Auf dieser Basis wird ein Vertrag zwischen dem angehenden Auslandsdiener und Childrenplanet abgeschlossen. Für den Vertrag braucht es folgende Nachweise: 

  • Kopie des Zivildienstbescheids (Feststellung der Zivildienstpflicht)
  • verbindliche Aufstellung der voraussichtlichen Kosten des Auslandseinsatzes
  • Zusatzversicherung (Auslandsdienst- Kranken und Unfallversicherung ) wird über Childrenplanet abgewickelt
  • GKK-Pflichtversicherung (wird über Childrenplanet abgewickelt)